FIDAL AG

FIDAL AG: Passende und individuelle Finanzdienstleistung sucht man bei Banken und Sparkassen oft vergebens

Wer zu einem Fiat-Händler geht, erwartet auch nicht, dass ihm zum gleichen Preis ein Mercedes angeboten wird. Ähnlich verhält es sich – das zeigt die Erfahrung – mit der Finanzberatung bei Banken und Sparkassen. Dort stehen verständlicherweise deren eigene Produkte bei der Finanzberatung im Vordergrund und nicht die Produkte, die dem Kunden vielleicht mehr Rendite bringen, jedoch von einem anderen Institut angeboten werden. „Das jedoch hat nur wenig mit Kundenorientierung in der Finanzberatung zu tun“, erklärt Dr. Thomas Heidel, Leitung Research beim Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL. „Finanzportfolioverwaltung muss auf zwei Säulen stehen: Auf der einen Seite auf einer ausgewiesenen Marktkenntnis und einem profundem Wissen, auf der anderen Seite auf den individuellen Anlagezielen der Klienten“, schildert der Finanzexperte. Die FIDAL Expertise beruht genau auf diesen beiden wichtigen Prinzipien.

FIDAL: Finanzportfolioverwaltung stellt individuelle Anlageziele in den Mittelpunkt

Die FIDAL Finanzportfolioverwaltung setzt ihren Schwerpunkt auf die ganz konkreten und immer individuellen Ziele ihrer Anleger. Welche Bedürfnisse stehen bei der Geldanlage im Vordergrund? Welche Wünsche und Ziele sollen verfolgt werden? Wie hoch ist die eigene Risikobereitschaft und wie liquide soll eine Anlageform sein? „Diese Fragen lassen sich nie pauschal beantworten“, betont Dr. Thomas Heidel. Vielmehr komme es auf ein persönliches, kundenorientiertes Konzept an. Die Finanzportfolioverwaltung von FIDAL fängt deshalb immer mit einem ausführlichen persönlichen Gespräch an, in dem die angestrebte Kapitalverteilung, die Ertrags- und Risikovorstellungen kurzfristig, mittelfristig und langfristig analysiert werden.

Wer umfassend beraten will, muss den Markt kennen: Finanzportfolioverwaltung von FIDAL

Der Finanzmarkt unterliegt einem stetigen Wandel. Eine gute und passende Finanzportfolioverwaltung muss dabei mithalten können. FIDAL setzt auf ein hauseigenes Research, das die individuell passenden Finanzinstrumente für ein Portfolio auswählt und intelligent miteinander kombiniert. „Solide Daten und Fakten sind die Grundlage für Vertrauen in der Finanzportfolioverwaltung“, stellt Dr. Thomas Heidel heraus. Dabei legt das Finanzdienstleistungsinstitut Wert auf präzise und maßvoll ausgewählte Finanzprodukte von verlässlichen und transparenten Partnern für die Finanzanlagen der Klienten. FIDAL setzt bei der Konto- und Depotführung, bei der Ausführung von Handelsaufträgen oder der Entwicklung neuer Anlageprodukte auf Anlagebanken und Kompetenzzentren, die spezialisiert sind und nachweislich verlässlich arbeiten.

Bild: Galyna Andrushko – fotolia.com